„Zauberflötentöne“ in der Musikschule

Die „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart in einer Bearbeitung für gemischtes Musikschulensemble führten die Schülerinnen und Schüler der Lehrkraft Christoph Heptner am vergangenen Dienstag auf. Ein bunter Strauss berühmter Melodien erklang in ungewöhnlicher Besetzung; so waren Querflöten, Harfen, Klaviere sowie ein Keyboard und ein Synthesizer zu hören. Nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen und einem  probereichen Wochenende in Brixlegg (Tirol) fand die Arbeit der jungen Musikerinnen und Musiker in diesem Konzert den erfolgreichen Abschluss dieses Schuljahres. Christoph Heptner verabschiedete sie und die zahlreich erschienenen Zuhörer in die wohlverdienten Sommerferien.

„Papagenos Reise“ nach Tirol

Auch dieses Jahr ging es wieder nach Brixlegg/Tirol zum Köckenhof. Schülerinnen und Schüler der Lehrkraft Christoph Heptner musizierten ein ganzes Wochenende lang. Die jungen Musiker (Querflöte, Klavier, Keyboard und Harfe) bereiteten ihr großes Sommervorspiel, das in der letzten Schulwoche in der Musikschule stattfindet, vor. „Papagenos Reise, oder wie ich Papagena kennenlernte“, eine Bearbeitung für Musikschulensemble, die das Thema „Zauberflöte“ von eine ganz anderen Seite betrachtet, fand großen Anklang bei den jungen Seminarteilnehmern.

D1 Prüfung des Verbandes bayerischer Sing- und Musikschulen

Stolz, aber auch erleichtert waren unsere Schüler nach der Abnahme der D1 Prüfung im Rahmen der Freiwilligen Leistungsprüfung (FLP) des bayerischen Sing- und Musikschulverbandes. Und natürlich waren auch unsere Lehrkräfte stolz und auch erleichtert, wie man auf dem Bild sieht. Wir gratulieren seitens der Musikschule ganz herzlich und freuen uns auf die nächste Prüfung!

v.l.n.r.: Reinhard Hausner (Lehrkraft Klarinette), Luisa Kuchlmaier (Klarinette), Magdalena Seitz (Klarinette), Johanna Huber (Violine), Erich Kogler (Schulleitung) und Uschi Deuerling (Lehrkraft Violine)