Gitarrenduo der Musikschule Tegernseer Tal gewinnt 50. „Traunsteiner Lindl“

Setzberg Gitarrentrio auch zu zweit erfolgreich

Nach ihrem großen Erfolg beim internationalen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck, wollten unsere 3 Gitarristen auch zum Wettbewerb um den „Traunsteiner Lindl“ antreten. Der „Traunsteiner Lindl“ ist einer der renommiertesten Volksmusikwettbewerbe, der in diesem Jahr bereits zum 50. Mal in Form eines Wanderpreises vergeben wurde. Der Lindl steht dabei für echte, unverfälschte Volksmusik, mit ihm wird heimisches Brauchtum gepflegt und die wertvolle regionale Musiktradition gefördert. Nachdem der 3. Im Bunde, Xaver Huber, aus Termingründen leider nicht teilnehmen konnte, fuhren Michi Huber und Maxi Poensgen kurzerhand als Duo nach Traunstein. Und dort konnten sie die Jury und das Publikum gleichermaßen begeistern, weshalb wir unsere 2 Burschen jetzt als frischgebackene Preisträger des „50. Traunsteiner Lindl“ feiern dürfen. Mit ihnen freut sich natürlich ihre Lehrerin Edeltraud Pauli und die gesamte Musikschule Tegernseer Tal.

(alle Bilder Sabrina Haberlander)

—->> Hier der aktuelle Pressebericht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.